Kinder und Kneipp

Kinder sind offen und neugierig, ihr Verhalten ist noch nicht eingefahren. Somit verspricht eine frühe Gesundheitserziehung Erfolg.

In den vom Kneipp-Bund e.V. anerkannten Kindertagesstätten legen die Mädchen und Jungen Grundlagen zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise. Sie lernen und üben spielerisch gesundheitsbewusstes Verhalten.

Etwa 15 Kindergärten im vogtländischen Raum haben bereits eine Weiterbildung zur Kneippschen Gesundheitserziehung in Kindertagesstätten absolviert. Die Kindergärten können nach einjähriger Arbeit nach Kneipp die Kneipp-Plakette erwerben und den Titel »vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Kindertageseinrichtung« tragen.



Das »Kinderhaus Sonnenschein« in Klingenthal darf sich bereits so nennen, fünf weitere Kindergärten sind auch Mitglied unseres Vereins und haben teilweise die Absicht, ebenfalls die Plakette zu erhalten. Mit großem Engagement der Kindergärtnerinnen lernen die Knirpse spielerisch ein gesundheitsbewusstes Verhalten.


Alle Kindereinrichtungen in unserem Land haben bewusst oder unbewusst einige der fünf Säulen Kneipps in ihrer täglichen Arbeit integriert. Es kommt aber darauf an, alle fünf Säulen in einer gesunden Mischung den Kindern nahezubringen.

Was wollen wir erreichen?
  • Vermittlung einer gesunden Lebensweise und
    damit Krankheiten verhindern,
  • Entwicklung und Stärkung des Selbstwertgefühls der Kinder,
  • Wir-Gefühl entwickeln und stärken, Rücksichtnahme lernen
Wichtig ist das Einverständnis der Eltern, aber auch deren Einbeziehung in das Konzept.


Wasseranwendungen

Mit Wasser lassen sich die körpereigenen Abwehrkräfte stärken und das Herz- / Kreislaufsystem beleben. Da Kinder sich meist im Wasser aufhalten, macht das Wassertreten und Schneelaufen Spaß.

Heilpflanzen

Wanderungen in der Natur werden von den Kindern gern angenommen. Das Sammeln von Pflanzen und die spätere Verwertung (Tee's, Kräuterquark ...) ist für die Kinder reizvoll und es entsteht ein neues Verhältnis zur Umwelt und Natur. Auch angelegte Kräuter- und Duftgärten im Kindergarten sind sehr beliebt.

Ernährung

Es ist erwiesen, dass bis zu 80% aller Krankheiten ihren Ursprung in der falschen Ernährung haben. Eine ausgewogene Kost, möglichst naturbelassen, genügend Flüssigkeit und eine angenehme Atmosphäre soll den Kindern diese Säule nahebringen.

Bewegung

Dies ist ein Grundbedürfnis der Kinder und entscheidend für ihre geistige und körperliche Entwicklung. Es wird Geschicklichkeit und Kraft gefördert und Übergewicht und Haltungsschäden vorgebeugt.

Seelisches Gleichgewicht -
die Harmonisierung von Körper, Geist
und Seele

Hierzu einige Stichworte: Geborgenheit und Zuverlässigkeit, Vertrauen, angenommen zu sein, Liebe, Anerkennung, Lob, Zusammengehörigkeitsgefühl, positive Lebenseinstellung, aber auch Grenzen erkennen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir beraten Sie gern.

Mehr Infos

Gesunde Kita
Richtlinien des Kneipp-Bundes

Gesundheit
macht Schule

© Kneipp-Verein Vogtland e.V. Impressum / Datenschutz